BU-Prämie und Versicherungsdauer

Viele Antragsteller orientieren sich im ersten Moment für den eigenen Berufsunfähigkeitsschutz an der Rentenhöhe. Dabei ist sie nicht das einzige Kriterium, welches entscheidet. Ein einfaches Beispiel verdeutlicht dies. Versicherte können mit einer niedrigen Versicherungsdauer bei gleicher Rentenhöhe einen sinkenden Beitrag realisieren. Der Zeitpunkt, an dem der Anspruch auf die BU-Leistung erlischt, hat fundamentalen Einfluss auf die Prämienberechnung.

Die Ursache liegt auf der Hand. Wie die Zahlen der Gesetzlichen Rentenversicherung Bund zeigen, steigt das Risiko der Erwerbsunfähigkeit im Alter spürbar an. Besonders in den Altersklassen kurz vor Erreichen der Regelaltersgrenze ist dieser Zustand ausgeprägt. Für die Versicherer entwickelt sich das Risiko eines Leistungsfalls in der Berufsunfähigkeitsversicherung in ähnlicher Weise.

Versicherungsdauer: HUK COBURG1 CosmosDirekt2 ErgoDirekt3
– bis 55 Jahre 58,90 Euro 63,11 Euro 38,20 Euro
– bis 60 Jahre 84,50 Euro 93,45 Euro 53,01 Euro
– bis 63 Jahre 106,93 Euro 120,40 Euro 65,62 Euro
– bis 65 Jahre 125,25 Euro 142,60 Euro 75,99 Euro
– bis 67 Jahre Endalter nur bis 65 168,36 Euro 88,17 Euro

Vergleich zu den Auswirkungen des Versicherungsendalters auf die Prämie in der Berufsunfähigkeitsversicherung anhand zufällig ausgewählter Versicherer (Modellversicherter männlich, 10. Oktober 1987, Versicherungskaufmann, kein Raucher, keine Vorerkrankungen, kein gefährlicher Freizeitsport, 180 cm groß, 80 kg Gewicht, Rente 1.500 Euro p. Monat, monatliche Zahlweise, ohne Zusatzoptionen; Stand Dezember 2012; Ergebnisse über Beitragsrechner des jeweiligen Versicherers)
)1 – Premium BUZ;
)2 – Comfort Tarif, maximale Versicherungsdauer 45 Jahre
)3 – Basisleistung; ohne Verzicht auf abstrakte Verweisung

Daher entwickeln Versicherungszeiten, die in genau diesen Lebensabschnitt fallen, wesentlich mehr Gewicht als die ersten Versicherungsjahre in der BU-Versicherung. Wer sich bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung schützen will, greift deutlich tiefer in die Tasche als Versicherte, die nur bis 60 Vorsorgen.

Ob sich der höhere Beitrag rechnet, hängt maßgeblich von den individuellen Rahmenbedingungen ab. Kann das private Vermögen zu diesem Zeitpunkt bereits eine mögliche Berufsunfähigkeit auffangen, ist ein Abkürzung der BU-Versicherung durchaus machbar. Aufgrund ihrer Tragweite ist der Umfang der Versicherungszeit eine Entscheidung, die erst nach reiflichem Abwägen gefällt werden sollte.

Online-Tarifvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung