Wie wird der Beitrag zur BU-Versicherung berechnet

Grundsätzlich sind für die Beitragshöhe in der Berufsunfähigkeitsversicherung folgende Punkte ausschlaggebend:

  • der versicherte Beruf
  • das Eintrittsalter in die Versicherung
  • die Versicherungsdauer (über welchen Zeitraum die Versicherung das Risiko Berufsunfähigkeit schützen soll)
  • die Höhe der vereinbarten Rente
  • und der Gesundheitszustand des Versicherten bei Antragstellung

Jede dieser fünf genannten Bedingungen hat einen mehr oder minder starken Einfluss auf die Prämie für eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Hinzu kann das Freizeitrisiko kommen, also ob Betroffene gefährlichen Sportarten nachgehen oder nicht.

Tipp: Mitunter ist das Ausüben einiger Sportarten selbst als Amateur ohne Wettkampf für die Versicherer Grund genug, den Antrag auf Abschluss einer BU-Versicherung abzulehnen bzw. Risikozuschläge in unterschiedlicher Höhe zu erheben. Auskunft darüber geben das Öfteren nicht die Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Wesentlich informativer kann der Blick in die Annahmerichtlinien sein. Wer der Meinung ist, aufgrund seiner sportlichen Aktivitäten mit Problemen konfrontiert zu werden, sollte sich um professionelle Hilfe bemühen.

Weiterführende Links:


Online-Tarifvergleich Berufsunfähigkeitsversicherung